Kelag Energie & Wärme Logo - Link zur Startseite

Erstes Wärmepumpenprojekt für Großkunden in Kärnten

KELAG Energie & Wärme: Erstes Wärmepumpenprojekt für Großkunden in Kärnten

Die KEW hat Ende April einen Zuschlag für ihr erstes Wärmepumpen-Contracting in Kärnten erhalten.
Aufgrund der aktiven Marktbearbeitung und guten Referenzen aus anderen Regionen, in welchen die KELAG Energie & Wärme tätig ist, konnte die Napokoj Immobilien Gesellschaft als Kunde für das erste Wärmepumpenprojekt in Kärnten gewonnen werden. 

 

So soll das fertige Projekt aussehen. In Mittewald ob Villach entstehen insgesamt fünf Häuser mit 39 Wohnungen
und elf Designerhäuser mit eigenem Pool. Jedes Objekt wird mit einer eigenen Wärmepumpe versorgt. Der Spatenstich zum
Wohnbauprojekt „CARDEA“ wurde letzte Woche gesetzt.
Fotohinweis: baukreis Antonitsch GesmbH

 

CO2-neutrale Wärme am Vormarsch
Das ökologische Gleichgewicht liegt der KEW ebenso am Herzen wie die Philosophie der Nachhaltigkeit. „Wir versorgen beispielsweise Villach beinahe flächendeckend mit CO2-neutraler Fernwärme. Es ist uns wichtig, auch an Versorgungslösungen für Bauprojekte zu arbeiten, die außerhalb unserer Fernwärmenetze liegen“, so Michael Bacher, Vertriebsleiter der KELAG Energie und Wärme. Für das Wohnbauprojekt „CARDEA“ in Mittewald ob Villach zeigt sich die KEW zukünftig  für das Wärmepumpen-Contracting verantwortlich. „Im Wärmepumpen-Contracing-Bereich können wir vor allem vom Know-how der Kollegen aus Wien sowie unserer kompetenten Belegschaft im Bereich der technischen Abteilungen der KEW profitieren, denn die Wärmepumpe als Energieerzeuger zählt dort bereits zum Tagesgeschäft“, erzählt Bacher. „Für das Wohnbauprojekt „CARDEA“ konnten wir gemeinsam mit dem Bauträger, der Napokoj Immobilien Gesellschaft und einem lokalen Ingenieurbüro die Umsetzung des umweltfreundlichen Energiekonzeptes beschließen. Eine Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung wird in allen Wohnungen für ein behagliches Raumklima sorgen. „Außerdem sehen wir seitens der KEW hier auch einen gelungenen Brückenschlag zwischen dem Wunsch nach naturnahem Wohnen in Verbindung mit einer nachhaltigen Wärmeversorgung am Puls der Zeit. Außerdem ist die KEW bzw. KELAG nebenbei Träger der vollen Wertschöpfungskette“, so Bacher abschließend. 

 

Eckdaten zum geplanten Projekt:

  • 5 Wohnobjekte mit insgesamt 39 Wohnungen in Mittelwald ob Villach
  • Wohnfläche in Summe 3.182 m²
  • Insgesamt 188 kW installierte Leistung (4 x 32kW thermisch und 1 x 60kW thermisch)
  • ~ 300 MWh jährlicher Wärmebedarf

 

KELAG Energie & Wärme GmbH

Die KEW hat Ende April einen Zuschlag für ihr erstes Wärmepumpen-Contracting in Kärnten erhalten.
Aufgrund der aktiven Marktbearbeitung und guten Referenzen aus anderen Regionen, in welchen die KELAG Energie & Wärme tätig ist, konnte die Napokoj Immobilien Gesellschaft als Kunde für das erste Wärmepumpenprojekt in Kärnten gewonnen werden. 

 

So soll das fertige Projekt aussehen. In Mittewald ob Villach entstehen insgesamt fünf Häuser mit 39 Wohnungen
und elf Designerhäuser mit eigenem Pool. Jedes Objekt wird mit einer eigenen Wärmepumpe versorgt. Der Spatenstich zum
Wohnbauprojekt „CARDEA“ wurde letzte Woche gesetzt.
Fotohinweis: baukreis Antonitsch GesmbH

 

CO2-neutrale Wärme am Vormarsch
Das ökologische Gleichgewicht liegt der KEW ebenso am Herzen wie die Philosophie der Nachhaltigkeit. „Wir versorgen beispielsweise Villach beinahe flächendeckend mit CO2-neutraler Fernwärme. Es ist uns wichtig, auch an Versorgungslösungen für Bauprojekte zu arbeiten, die außerhalb unserer Fernwärmenetze liegen“, so Michael Bacher, Vertriebsleiter der KELAG Energie und Wärme. Für das Wohnbauprojekt „CARDEA“ in Mittewald ob Villach zeigt sich die KEW zukünftig  für das Wärmepumpen-Contracting verantwortlich. „Im Wärmepumpen-Contracing-Bereich können wir vor allem vom Know-how der Kollegen aus Wien sowie unserer kompetenten Belegschaft im Bereich der technischen Abteilungen der KEW profitieren, denn die Wärmepumpe als Energieerzeuger zählt dort bereits zum Tagesgeschäft“, erzählt Bacher. „Für das Wohnbauprojekt „CARDEA“ konnten wir gemeinsam mit dem Bauträger, der Napokoj Immobilien Gesellschaft und einem lokalen Ingenieurbüro die Umsetzung des umweltfreundlichen Energiekonzeptes beschließen. Eine Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung wird in allen Wohnungen für ein behagliches Raumklima sorgen. „Außerdem sehen wir seitens der KEW hier auch einen gelungenen Brückenschlag zwischen dem Wunsch nach naturnahem Wohnen in Verbindung mit einer nachhaltigen Wärmeversorgung am Puls der Zeit. Außerdem ist die KEW bzw. KELAG nebenbei Träger der vollen Wertschöpfungskette“, so Bacher abschließend. 

 

Eckdaten zum geplanten Projekt:

  • 5 Wohnobjekte mit insgesamt 39 Wohnungen in Mittelwald ob Villach
  • Wohnfläche in Summe 3.182 m²
  • Insgesamt 188 kW installierte Leistung (4 x 32kW thermisch und 1 x 60kW thermisch)
  • ~ 300 MWh jährlicher Wärmebedarf

 

KELAG Energie & Wärme GmbH

Artikel teilen:
Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgezeichneter Service


Wir sind ausgezeichnet und stolz darauf! Machen Sie sich einen Überblick über die Auszeichnungen, die wir als größter Wärmeanbieter Österreichs erhalten haben.