Kelag Energie & Wärme Logo - Link zur Startseite

KEW-Vertrieb wieder persönlich für Kunden da

KEW-Vertrieb wieder persönlich für Kunden da

Vieles im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben ist mit einem Schutzkonzept wieder möglich. Die KELAG Energie & Wärme GmbH hat sich darauf vorbereitet, um mit positiver Energie in vollem Umfang für ihre Kunden arbeiten zu können.

Kundenbesuch bei Neubau SeneCura Pflegezentrum in Villach: Ab sofort ist der persönliche Kontakt mit Kunden
und Geschäftspartnern wieder für sämtliche Dienstleitungen möglich. Foto: Gebietsleiter Christian Katholnig von der KEW,
Gustav Neuschitzer (SeneCura Facility Management) und Bettina Kreuzer (Hausleitung SeneCura Pflegezentrum Villach) (v. r. n. l.)

„Damit wir alle gesund bleiben, legen unsere Mitarbeiter selbstverständlich weiterhin höchstes Augenmerk auf Hygiene- und Abstandsregeln und tragen Schutzmasken, wo es notwendig ist“, sagt Adolf Melcher, Geschäftsführer der KELAG Energie & Wärme GmbH. „Somit können wir ab sofort wieder für alle Dienstleistungen gerne persönlich mit unseren Kunden in Kontakt treten. Auch unsere Bauaktivitäten haben wir vielerorts wiederaufgenommen, da Infrastrukturprojekte für das Bau- und Baugewerbe wichtige Impulsgeber sind - ganz besonders in der aktuellen Situation“, so Melcher. 

„Wir sind gut aufgestellt, fast alle operativen Abläufe wie beispielsweise Vertragsverhandlungen können in der KELAG Energie & Wärme GmbH digital abgebildet werden“, berichtet Alexander Bokalic, Vertriebsleiter in Oberösterreich. „Wir konnten uns auch in dieser Zeit für den Kunden nahbar und ansprechbar zeigen - trotzdem war es eine Herausforderung. Aber es geht nichts über den persönlichen Kontakt“, so Bokalic, der sich über das erste Vertriebsgespräch mit dem Geschäftskunden Novomatic erfreut zeigte.

Arbeiten weiterhin professionell und sicher zusammen: Alexander Bokalic (Vertriebsleiter) und Josef Pirker von der KELAG Energie & Wärme,
Friedrich Luttenberger (CPO Umweltmanager HSE-Health, Safety, Environment / Novomatic)

„Die Haltung der Kunden ist momentan sicher vorsichtiger als sonst“, ergänzt Christian Katholnig, Gebietsleiter Verkauf in Kärnten. „Vor allem der erste Kundenkontakt mit dem Großkunden SeneCura - ohne Händeschütteln und mit Gesichtsmaske - war für mich ungewohnt. Aber Themen wie Umweltschutz und nachhaltige Wärmeversorgung haben auch in Coronazeiten keine Pause“. 

KELAG Energie & Wärme GmbH
 

Vieles im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben ist mit einem Schutzkonzept wieder möglich. Die KELAG Energie & Wärme GmbH hat sich darauf vorbereitet, um mit positiver Energie in vollem Umfang für ihre Kunden arbeiten zu können.

Kundenbesuch bei Neubau SeneCura Pflegezentrum in Villach: Ab sofort ist der persönliche Kontakt mit Kunden
und Geschäftspartnern wieder für sämtliche Dienstleitungen möglich. Foto: Gebietsleiter Christian Katholnig von der KEW,
Gustav Neuschitzer (SeneCura Facility Management) und Bettina Kreuzer (Hausleitung SeneCura Pflegezentrum Villach) (v. r. n. l.)

„Damit wir alle gesund bleiben, legen unsere Mitarbeiter selbstverständlich weiterhin höchstes Augenmerk auf Hygiene- und Abstandsregeln und tragen Schutzmasken, wo es notwendig ist“, sagt Adolf Melcher, Geschäftsführer der KELAG Energie & Wärme GmbH. „Somit können wir ab sofort wieder für alle Dienstleistungen gerne persönlich mit unseren Kunden in Kontakt treten. Auch unsere Bauaktivitäten haben wir vielerorts wiederaufgenommen, da Infrastrukturprojekte für das Bau- und Baugewerbe wichtige Impulsgeber sind - ganz besonders in der aktuellen Situation“, so Melcher. 

„Wir sind gut aufgestellt, fast alle operativen Abläufe wie beispielsweise Vertragsverhandlungen können in der KELAG Energie & Wärme GmbH digital abgebildet werden“, berichtet Alexander Bokalic, Vertriebsleiter in Oberösterreich. „Wir konnten uns auch in dieser Zeit für den Kunden nahbar und ansprechbar zeigen - trotzdem war es eine Herausforderung. Aber es geht nichts über den persönlichen Kontakt“, so Bokalic, der sich über das erste Vertriebsgespräch mit dem Geschäftskunden Novomatic erfreut zeigte.

Arbeiten weiterhin professionell und sicher zusammen: Alexander Bokalic (Vertriebsleiter) und Josef Pirker von der KELAG Energie & Wärme,
Friedrich Luttenberger (CPO Umweltmanager HSE-Health, Safety, Environment / Novomatic)

„Die Haltung der Kunden ist momentan sicher vorsichtiger als sonst“, ergänzt Christian Katholnig, Gebietsleiter Verkauf in Kärnten. „Vor allem der erste Kundenkontakt mit dem Großkunden SeneCura - ohne Händeschütteln und mit Gesichtsmaske - war für mich ungewohnt. Aber Themen wie Umweltschutz und nachhaltige Wärmeversorgung haben auch in Coronazeiten keine Pause“. 

KELAG Energie & Wärme GmbH
 

Artikel teilen:
Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgezeichneter Service

Wir sind ausgezeichnet und stolz darauf! Machen Sie sich einen Überblick über die Auszeichnungen, die wir als größter Wärmeanbieter Österreichs erhalten haben.

Mehr erfahren     Kontakt