Kelag Energie & Wärme Logo - Link zur Startseite

60 Jahre Wärmeversorgung für Wiener Privatschule

60 Jahre Wärmeversorgung für Wiener Privatschule

Das Know-how der KELAG Energie & Wärme wird vom Bildungscampus De La Salle in Strebersdorf (Wien) geschätzt — bis 2040 ist sie in Summe über 60 Jahre für die Wärmelieferung der Privatschule zuständig.

 Zwei weitere Bauträger mit insgesamt 226 Wohnungen kommen durch den verlängerten Vertrag dazu.


Ein gutes Team: v.l.n.r. Jürgen Loschy (Vertrieb), Peter Lazanyi (Betrieb), Mag. Christian Hofmann (GF und Provinzökonom der  Kongregation
der Brüder der Christlichen Schulen), Boris Hajek (Vertrieb), Anton Schütz (Betrieb) sowie die Kinder der Volksschule aus der Klasse 4b.

Tradition, Engagement und ganzheitliche Bildung — das ist der pädagogische Weg, den die lasallianischen Schulen in Wien seit mehr als 150 Jahren mit großem Erfolg gehen. Auch in puncto Wärmeversorgung gibt es eine lange Tradition: Seit über 40 Jahren beliefert die KELAG Energie & Wärme die De La Salle Privatschule in Strebersdorf sowie 5 Wohngebäude (Drittabnehmer) über ein Mikronetz mit Wärme.

Aktuell wurde nicht nur der Vertrag vorzeitig um weitere 20 Jahre verlängert, im nächsten Jahr werden am Gelände des Bildungscampus zwei weitere Bauträger mit insgesamt 226 Wohnungen und einer Schwimmhalle mit einem 25-Meter-Becken mit regionaler Fernwärme versorgt. "Wir konnten mit unserem hochwertigen Produkt auch die beiden Bauträger „Neue Heimat“ und „at home Immobilien GmbH“ überzeugen. Voraussichtlich werden wir die Objekte ab Herbst 2020 an die neue Heizzentrale der Schulbrüder anschließen“, so Jürgen Loschy, KELAG Energie & Wärme-Vertriebsleiter von Wien/NÖ/Burgenland. Gefreut hat sich der Vertriebsleiter auch über einen weiteren positiven Nebeneffekt: "Durch die Neubauten wird die gesamte Heizanlage unseres langjährigen und treuen Kunden technisch sowie in puncto Energieeffizienz auf den neuesten Stand gebracht.“ Die KELAG Energie & Wärme bietet hier außerdem ein permanentes Rundum-Service für die Anlagen an, dies ist eine wichtige Voraussetzung für die sichere und nachhaltige Wärmeversorgung darstellt. 

Fakten zu den Objekten der Neue Heimat & at home Immobilien GmbH:

Privatschule:   5 GWh/Jahr
Drittabnehmer: 1,4 GWh/Jahr
Bauplatz 1: 190 Wohnungen + Schwimmhalle (25m Becken) — ca. 1,6 GWh
Bauplatz 2: 60 Wohnungen: ca. 0,5 GWh
Heizzentrale: neue Kessel mit 3MW

 


Technologisch top: Bildungscampus De La Salle und KELAG Energie & Wärme GmbH setzen auf neue Technologien und  tragen somit
im Bereich der Wärmeversorgung wesentlich zur Reduktion von umweltschädlichen Emissionen bei  (V l n r. Marian Mihalitsch (Techniker Schule),
Boris Hajek (Vertrieb),Mag Christian Hofmann (GF Schule), Jürgen Loschy (Vertrieb), Peter Lazanyi (Betrieb), Anton Schütz (Betrieb)

Über den Bildungscampus De La Salle in Strebersdorf
Die nach dem Schul- und Ordensgründer Jean-Baptiste De La Salle benannte Schule am Bildungscampus Strebersdorf hat eine mehr als 150-jährige Geschichte. Heute betreibt der Orden der Schulbrüder am Bildungscampus Strebersdorf einen Kindergarten, eine Volksschule, eine Neue Mittelschule, eine AHS, ein Studentenheim, ein Internat und, seit dem Schuljahr 2016, eine BAfEP (Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik). Der Schulverein De La Salle betreibt insgesamt vier Standorte in Wien. Das Besondere am Bildungscampus Strebersdorf ist, dass vom Kindergarten bis zum Ende der Schulpflicht bzw. bis zur Reifeprüfung eine ganzheitliche Erziehung erfolgt, die sich an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientiert. Mit einem einzigartigen Nachmittagsbetreuungskonzept und einer der größten In- und Outdoor-Sportflächen sowie Park- und Freizeitflächen Österreichs verfügen die De La Salle Schulen Strebersdorf über hervorragende Erziehungs- und Bildungsbedingungen.

Weitere Informationen über den Bildungscampus Strebersdorf finden Sie unter: www.dls21.at

KELAG Energie & Wärme GmbH 
 

Das Know-how der KELAG Energie & Wärme wird vom Bildungscampus De La Salle in Strebersdorf (Wien) geschätzt — bis 2040 ist sie in Summe über 60 Jahre für die Wärmelieferung der Privatschule zuständig.

 Zwei weitere Bauträger mit insgesamt 226 Wohnungen kommen durch den verlängerten Vertrag dazu.


Ein gutes Team: v.l.n.r. Jürgen Loschy (Vertrieb), Peter Lazanyi (Betrieb), Mag. Christian Hofmann (GF und Provinzökonom der  Kongregation
der Brüder der Christlichen Schulen), Boris Hajek (Vertrieb), Anton Schütz (Betrieb) sowie die Kinder der Volksschule aus der Klasse 4b.

Tradition, Engagement und ganzheitliche Bildung — das ist der pädagogische Weg, den die lasallianischen Schulen in Wien seit mehr als 150 Jahren mit großem Erfolg gehen. Auch in puncto Wärmeversorgung gibt es eine lange Tradition: Seit über 40 Jahren beliefert die KELAG Energie & Wärme die De La Salle Privatschule in Strebersdorf sowie 5 Wohngebäude (Drittabnehmer) über ein Mikronetz mit Wärme.

Aktuell wurde nicht nur der Vertrag vorzeitig um weitere 20 Jahre verlängert, im nächsten Jahr werden am Gelände des Bildungscampus zwei weitere Bauträger mit insgesamt 226 Wohnungen und einer Schwimmhalle mit einem 25-Meter-Becken mit regionaler Fernwärme versorgt. "Wir konnten mit unserem hochwertigen Produkt auch die beiden Bauträger „Neue Heimat“ und „at home Immobilien GmbH“ überzeugen. Voraussichtlich werden wir die Objekte ab Herbst 2020 an die neue Heizzentrale der Schulbrüder anschließen“, so Jürgen Loschy, KELAG Energie & Wärme-Vertriebsleiter von Wien/NÖ/Burgenland. Gefreut hat sich der Vertriebsleiter auch über einen weiteren positiven Nebeneffekt: "Durch die Neubauten wird die gesamte Heizanlage unseres langjährigen und treuen Kunden technisch sowie in puncto Energieeffizienz auf den neuesten Stand gebracht.“ Die KELAG Energie & Wärme bietet hier außerdem ein permanentes Rundum-Service für die Anlagen an, dies ist eine wichtige Voraussetzung für die sichere und nachhaltige Wärmeversorgung darstellt. 

Fakten zu den Objekten der Neue Heimat & at home Immobilien GmbH:

Privatschule:   5 GWh/Jahr
Drittabnehmer: 1,4 GWh/Jahr
Bauplatz 1: 190 Wohnungen + Schwimmhalle (25m Becken) — ca. 1,6 GWh
Bauplatz 2: 60 Wohnungen: ca. 0,5 GWh
Heizzentrale: neue Kessel mit 3MW

 


Technologisch top: Bildungscampus De La Salle und KELAG Energie & Wärme GmbH setzen auf neue Technologien und  tragen somit
im Bereich der Wärmeversorgung wesentlich zur Reduktion von umweltschädlichen Emissionen bei  (V l n r. Marian Mihalitsch (Techniker Schule),
Boris Hajek (Vertrieb),Mag Christian Hofmann (GF Schule), Jürgen Loschy (Vertrieb), Peter Lazanyi (Betrieb), Anton Schütz (Betrieb)

Über den Bildungscampus De La Salle in Strebersdorf
Die nach dem Schul- und Ordensgründer Jean-Baptiste De La Salle benannte Schule am Bildungscampus Strebersdorf hat eine mehr als 150-jährige Geschichte. Heute betreibt der Orden der Schulbrüder am Bildungscampus Strebersdorf einen Kindergarten, eine Volksschule, eine Neue Mittelschule, eine AHS, ein Studentenheim, ein Internat und, seit dem Schuljahr 2016, eine BAfEP (Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik). Der Schulverein De La Salle betreibt insgesamt vier Standorte in Wien. Das Besondere am Bildungscampus Strebersdorf ist, dass vom Kindergarten bis zum Ende der Schulpflicht bzw. bis zur Reifeprüfung eine ganzheitliche Erziehung erfolgt, die sich an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientiert. Mit einem einzigartigen Nachmittagsbetreuungskonzept und einer der größten In- und Outdoor-Sportflächen sowie Park- und Freizeitflächen Österreichs verfügen die De La Salle Schulen Strebersdorf über hervorragende Erziehungs- und Bildungsbedingungen.

Weitere Informationen über den Bildungscampus Strebersdorf finden Sie unter: www.dls21.at

KELAG Energie & Wärme GmbH 
 

Artikel teilen:
Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgezeichneter Service


Wir sind ausgezeichnet und stolz darauf! Machen Sie sich einen Überblick über die Auszeichnungen, die wir als größter Wärmeanbieter Österreichs erhalten haben.