Spatenstich für die Biomasse-Fernwärme in Spittal an der Drau

03.09.2012

Die KELAG Wärme GmbH hat in Spittal an der Drau mit dem Bau des Fernwärmenetzes begonnen, alle dafür notwendigen Genehmigungen liegen vor.

Die Trassenführungen wurden mit den verantwortlichen Stellen abgestimmt und koordiniert. Bis Ende 2012 wird die KELAG Wärme GmbH in Spittal an der Drau rund 4 km Fernwärmeleitungen verlegen, vor allem im Osten der Stadt. Im Westen von Spittal werden heuer an einzelnen Punkten Fernwärmeleitungen verlegt, um die Fernwärmeversorgung im Jahr 2013 rasch ausbauen zu können.
Die Stadt Spittal beauftragte die KELAG Wärme GmbH bereits bei mehreren Objekten mit der Fernwärmeversorgung. Neben stadteigenen Wohnanlagen wird ab Ende 2012 auch das Schulzentrum Ost mit Fernwärme der KELAG Wärme GmbH versorgt, vorerst mit einer Containeranlage.
Viele weitere Großkunden, Gewerbetreibende und private Haushalte haben sich schon für Fernwärme der KELAG Wärme GmbH entschieden und sich damit attraktive Konditionen für eine umweltfreundliche Wärmeversorgung gesichert. Fernwärme ist umweltfreundlich, günstig, sauber und bequem. Im Rahmen einer temporären Sonderförderung des Landes Kärnten werden für Fernwärmekunden in Spittal bis zu 60 Prozent der Anschlusskosten und der Fernwärmeübergabestation gefördert!


Spatenstich: Vizebgm. Christian Klammer, Stadtrat Bernd Sengseis, Gemeinderat und Energiebeauftragter Roland Mathiesl, Bürgermeister Gerhard Köfer, Geschäftsführer KELAG Wärme GmbH Günther Stückler, 2. Vizebürgermeister Herbert Haupt (von links nach rechts). © publicphoto

Starke Partnerschaft für Spittal an der Drau
In die Fernwärmeversorgung von Spittal an der Drau werden von den Projektpartnern insgesamt 13 Millionen Euro investiert. Die KELAG Wärme GmbH ist für den Bau und den Betrieb des Netzes, den Vertrieb und das Kundenmanagement verantwortlich. Die Bioenergie Spittal GmbH (BES) errichtet das Biomasse-Heizwerk und wird für die Wärmeerzeugung aus regenerativer Energie zuständig sein. Die Bioenergie Spittal GmbH hat für die Errichtung des Biomasse-Heizwerkes bereits alle Genehmigungen erhalten und beginnt noch heuer mit den Bauarbeiten.

KELAG Wärme GmbH
Die KELAG Wärme GmbH betreibt in mehr als 80 österreichischen Gemeinden Fernwärmenetze. Das Tochterunternehmen der Kelag ist der größte österreichweit tätige Anbieter von Fernwärme auf der Basis von industrieller Abwärme und Biomasse. Die KELAG Wärme GmbH beschäftigt rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Firmensitz in Villach und in den Niederlassungen Innsbruck, Salzburg, Linz, Wien und Graz. Die KELAG Wärme GmbH ist zertifiziert nach ISO 9001 und ISO 14001.

03.09.2012

 


03.09.2012
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich

kelmin GmbH: Energiekostenabrechnung und Digitalisierung von Gebäuden für Wohnbau, Städte und Gemeinden.
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-