Umfassende Contracting-Pakete überzeugen Krankenhäuser

19.11.2015

Viele Gesundheitseinrichtungen setzen auf das Know-how der KELAG Wärme GmbH. Und dafür gibt es klare Gründe: Zuverlässigkeit, Kompetenz und umfassende, maßgeschneiderte Dienstleistungspakete.

Viele Gesundheitseinrichtungen setzen auf das Know-how der KELAG Wärme GmbH.
Viele Gesundheitseinrichtungen setzen auf das Know-how der KELAG Wärme GmbH.
Krankenhausbetreiber legen bei der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Patienten, der technischen Ausstattung und – vor allem auch bei der Energieversorgung großen Wert auf höchste Qualität, verbunden mit einem hohen Kostenbewusstsein. Die KELAG Wärme GmbH konnte aktuell das Landeskrankenhaus Steyr, das in der oberösterreichischen Region Phyrn-Eisenwurzen liegt und 2016 sein 100-jähriges Bestehen feiert, erneut mit einem umfassenden Dienstleistungspaket überzeugen. „Der Vertrag wurde bis Ende 2020 verlängert, dies konnte aber nur durch ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket erreicht werden. Wir entwickeln uns als Wärmedienstleistungsunternehmen kontinuierlich weiter und haben Lösungen für aktuelle und zukünftige Anforderungen – damit profitieren unsere Kunden von unserem Know-how und können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren“, berichtet Adolf Melcher, Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH. „Beim LKH Steyr sind wir für das gesamte Wärme- und Dampfversorgungsmanagement verantwortlich. Der Kunde ist dann zufrieden, wenn  alles planmäßig funktioniert, führt Johann Nowak - der mit dem OÖ Betriebsteam, das durch exzellente Servicequalität den Grundstein für die Vertragsverlängerung gelegt hatte - weiter aus.

Die Contracting-Dienstleistungen der KELAG Wärme GmbH für das LKH Steyr sind sehr umfangreich:

Dampfversorgungsmanagement: 
Die Dampfzentrale besteht aus zwei modernen Hochdruck-Dampfkesseln mit einer Dampfleistung von je sechs Tonnen pro Stunde. Die komplette Dampf- und Kondensat-Verteilung im LKH Steyr wird von der Betriebsgruppe-Ost der KELAG Wärme GmbH der Region Oberösterreich überwacht, laut Wartungsplan gewartet und instand gehalten. Dabei werden sowohl die interne Wäscherei als auch die Sterilisation versorgt. Eine große betriebliche Herausforderung stellen auch die einzelnen Reindampfzentralen dar, denn hier erfolgen Wartung und Instandhaltung ebenfalls durch die KELAG Wärme GmbH. Diese unterliegt einer laufend vorgeschriebenen externen Überprüfung durch behördliche Überwachungsorgane. Auch die Vorbereitungsarbeiten im Zuge der Innenuntersuchung oder die komplette Druckprüfung werden vom KELAG-Wärme-Team durchgeführt. Weiters wird die Wasserqualität für das Speise- und Dampfkesselwasser ständig überprüft und dokumentiert, damit die Grenzwerte laut ÖNORM und Kesselhersteller eingehalten werden.

Beide Heizzentralen unterliegen der Luftreinhalteverordnung, was bedeutet, dass die Emissionswerte laufend überwacht und im EDM-Portal dokumentiert werden müssen. Der zeitliche und betriebliche Aufwand liegt derzeit bei ca.1.500 Stunden. Ausgehend von den beiden Heizzentralen verlaufen die Verteilleitungen und die Unterstationen in zehn weitere Gebäude des Krankenhauses. Dafür seien tägliche Kontrollgänge (durch die Transportgänge) im LKH nötig.

Zentrale Gebrauchswarmwasser-Anlagen und ständige Legionellen-Präventionsüberwachung:
Die zentrale Gebrauchswarmwasser-Anlage erfolgt über zwei Wärmetauscher mit einer 5-Leitertechnik und versorgt großteils das LKH Steyr (gesamt 625 Betten) mit Warmwasser. Ein besonderer Schwerpunkt: Die KELAG Wärme GmbH hilft dabei, die Anlage hygienisch und keimfrei (Legionellen) zu halten, die Überprüfung erfolgt durch den Hygienebeauftragten des Kunden. Für die Warmwasserversorgung kann in Notsituationen auch auf einen zusätzlich angebrachten Spezial-Wärmetauscher umgestellt werden.

Zentrale Heizzentrale sichert Wärmeversorgung:
Die sichere Wärmeversorgung erfolgt über die Gaskesselanlage, welche aus drei Gaskesseln und einem Reserve-Heizölkessel besteht. Die Gesamtleistung beträgt 14,6 MW, damit ist das LKH Steyr unter den Top 10 der Energieversorgungsanlagen in der KELAG Wärme GmbH. Die Regelungssteuerung und die Störüberwachung erfolgen über die interne Leittechnik.

Das umfassende Dienstleistungspaket der KELAG Wärme GmbH überzeugte die GESPAG (Oberösterreichische Gesundheits- und Spitals-AG) erneut.


19.11.2015
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
Mitarbeiter Portraitfoto
"Das Landeskrankenhaus Steyr zählt nicht nur zu den größten Einzelkunden, dort wird auch eine der größten Contracting-Anlagen der KELAG Wärme GmbH betrieben".
Johann Nowak
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-