Über 80 Gäste bei Gleichenfeier in Völkermarkt

29.10.2015

Über 80 Gäste, darunter die Mitarbeiter der bauausführenden Firmen, Anrainer, Architekten sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, folgten der Einladung der KELAG Wärme GmbH zur Gleichenfeier nach Völkermarkt.

Viele Ehrengäste fanden sich zur Gleichenfeier in Völkermarkt ein. Kelag-Vorstand Manfred Freitag (links), die Landesräte Christian Benger und Rolf Holub, die Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH Günther Stückler und Adolf Melcher, Bgm. Valentin Blaschitz
Viele Ehrengäste fanden sich zur Gleichenfeier in Völkermarkt ein. Kelag-Vorstand Manfred Freitag (links), die Landesräte Christian Benger und Rolf Holub, die Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH Günther Stückler und Adolf Melcher, Bgm. Valentin Blaschitz
Knapp vier Monate nach Beginn der Bauarbeiten für das neue Biomasse-Heizwerk und den Bau des Fernwärmenetzes fand gestern, Mittwoch, die Gleichenfeier auf der Baustelle in der Klagenfurter Straße im Westen der Stadt Völkermarkt statt. Mit dabei waren auch zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft. Bereits Anfang Dezember werden die ersten Haushalte mit umweltfreundlicher Fernwärme der KELAG Wärme GmbH versorgt. 

Gleichenfeier als Dank und Wertschätzung
Günther Stückler, Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH, verband die Begrüßung der Gäste mit Danksagungen und fügte hinzu: „Wo gearbeitet wird, darf auch gefeiert werden!". Anerkannt wurden vor allem die Leistungen all jener, die am Projekt beteiligt waren bzw. das Bauvorhaben, welches zu den größten Infrastrukturprojekten Kärntens zählt, unterstützt und ermöglicht haben.

Stolz auf gelungenes Großprojekt: Der Rohbau des neuen Biomasse-Heizwerks ist fertig und rund vier Kilometer der Fernwärme-Leitung sind bereits gebaut worden. Die beiden Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH Günther Stückler und Adolf Melcher hissten gemeinsam mit Bürgermeister Valentin Blaschitz den mit Bändern geschmückten Richtbaum am Dach des Biomasse-Heizwerkes, der symbolisch für die erbrachten Leistungen steht.


Grund zum Feiern, da der Großteil der Arbeit bereits erfolgreich abgeschlossen wurde. Bereits Anfang Dezember 2015 sollen rund 100 Haushalte wohlige Wärme der KELAG Wärme GmbH genießen.


29.10.2015
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
Mitarbeiter Portraitfoto
Wir freuen uns, dass wir die Stadt Völkermarkt mit unserem Konzept überzeugen konnten.Im Endausbau werden wir in Völkermarkt pro Jahr rund 14 Millionen Kilowattstunden grüne Wärme liefern, das entspricht dem Bedarf von 2.600 Wohnungen.
Günther Stückler, Geschäftsführer
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-