Startschuss für das aktuell größte Infrastrukturprojekt in Kärnten

03.07.2015

Die KELAG Wärme GmbH baut ihre österreichweite Marktführerschaft als Fernwärmeversorger weiter aus. Ab Winter 2015 kommt auf der Versorgungslandkarte die Stadt Völkermarkt dazu. Mit den Bauarbeiten ist bereits begonnen worden.

Völkermarkt kommt auf die Versorgungslandkarte der KELAG Wärme GmbH.
Völkermarkt kommt auf die Versorgungslandkarte der KELAG Wärme GmbH.
Wird Ende 2015 Realität: Ausgehend von einer 8-MW-Anlage im Westen von Völkermarkt werden rund 2.600 Wohnungen über ein acht Kilometer langes Leitungsnetz mit Bio-Fernwärme versorgt

Völkermarkt setzt auf moderne und zukunftsweisende Energietechnologien
Bis vor kurzem war Völkermarkt eine der letzten Bezirksstädte Kärntens ohne ökologische Fernwärmeversorgung. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Konzept aktuell auch die Stadtgemeinde Völkermarkt begeistern konnten“, so Michael Bacher, Vertriebsleiter von Kärnten. „Durch die Entscheidung, mehr als 90 % ihrer eigenen Objekte im Bereich der Trasse an die neue Fernwärmeversorgung der KELAG Wärme GmbH anzuschließen, leistet die Stadtgemeinde Völkermarkt einen entscheidenden Beitrag zum nachhaltigen Erfolg des Projektes“, betont Michael Bacher weiter. Vor allem Großkunden wie zum Beispiel die Firmen Oberndorfer und Wild haben sich bereits für die saubere und klimaschonende  Wärme zum Beheizen ihrer Betriebe entschlossen.

Biomasse-Heizwerk und Fernwärmenetz
Rund acht Millionen Euro werden in den Bau eines acht Kilometer langen Fernwärmenetzes sowie eines Biomasse-Heizwerks investiert, welches mit einer Gesamtleistung von 8 MW im Westen von Völkermarkt (nördlich der bauMax-Filiale) errichtet wird. Im Endausbau werden pro Jahr rund 14 Millionen Kilowattstunden Wärmeenergie geliefert – dies entspricht dem Bedarf von etwa 2.600 Wohnungen. Durch die Fernwärmeversorgung werden zukünftig jährlich rund 4.000 Tonnen CO2 gespart. Dies wird erheblich zur Verbesserung der Luftqualität und somit zur Erhöhung der Lebensqualität in Völkermarkt beitragen.

Kunden im Privat- und Gewerbereich können sich schon jetzt ihren Anschluss sichern.
Für ein individuelles Beratungsgespräch steht ein persönlicher Ansprechpartner der KELAG Wärme GmbH zur Verfügung:

Ing. Andreas Logar
Gebietsleiter Verkauf
Mobil: +43 (0)676 8780 2872


03.07.2015
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich

kelmin GmbH: Energiekostenabrechnung und Digitalisierung von Gebäuden für Wohnbau, Städte und Gemeinden.
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-