KELAG Wärme unterstützt EU-Projekt „Smarter Together"

21.06.2016

Gemeinsam mit der Bevölkerung und zahlreichen Unternehmen entwickelt die Stadt Wien in Simmering Smart-City-Lösungen. Die KELAG Wärme GmbH ist ein wichtiger Teil des Projektteams.

 Startschuss für EU-Projekt „Smarter together“: Am Foto: Mitglieder des Lenkungsausschusses* Fotos: Jobst (2).
Startschuss für EU-Projekt „Smarter together“: Am Foto: Mitglieder des Lenkungsausschusses* Fotos: Jobst (2).
Wien erhielt in Kooperation mit den Städten München und Lyon den Zuschlag für das Projekt „Smarter Together – gemeinsam g'scheiter“ – dem modernen, smarten Stadterneuerungsprojekt für Simmering (Geiselbergstraße - Enkplatz). „Mit diesem Projekt wollen wir zeigen, wie mit thermisch-energetischen Sanierungen von Wohnhausanlagen, nachhaltiger Mobilität und dem Ausbau umweltfreundlicher und erneuerbarer Energie die Lebensqualität deutlich gesteigert werden kann“, hält Wiens Wohnbaustadtrat Michael Ludwig in einer Aussendung fest.

Gemeinsame Lösungen
Wien entwickelte gemeinsam mit den Partnerstädten München und Lyon zukunftsfähige Lösungen für den urbanen Raum. Hinter „Smarter Together – gemeinsam g'scheiter“ stehen Leuchtturmprojekte, durch die die Stadterneuerung innovativ und umfassend weiterentwickelt wird. Wien hat das Gebiet Simmering Nordwest ausgewählt. „Durch beträchtliche Energieeinsparungen sollen die Bewohner finanziell entlastet, die Lebensqualität verbessert und der Klima- und Umweltschutz weiter forciert werden“, erläutert Adolf Melcher, Geschäftsführer der KELAG Wärme GmbH. Um diese Ziele zu erreichen, wird das Leuchtturmprojekt in Wien unter der Federführung des Wohnbauressorts in Zusammenarbeit mit mehreren Magistratsabteilungen der Stadt, TINA Vienna, Wien Energie, Siemens, KELAG Wärme GmbH, BWSG (Besser wohnen seit Generationen), Wiener Linien, Österreichische Post AG, Austrian Institute of Technology sowie Sycube umgesetzt.

KELAG Wärme GmbH wesentlicher Teil des Projektteams
„Die Objekte der Wohnhausanlage in der Haufgasse mit rund 568 Wohnungen, welche mit Wärmenergie der KELAG Wärme GmbH versorgt werden, zählen zu den wichtigsten Elementen des Konzepts. Durch soziale und technische Innovationen (z. B. thermische Solarenergie, Photovoltaikanlagen,  Erneuerungen der Wärmeübergabestationen und Gebrauchswarmwasserstationen) soll die Energieversorgung für ein lebenswertes Stadtviertel verbessert und Einsparungseffekte erzielt werden“, führt Melcher weiter aus. „Wir sind dabei, die technischen Innovationen und Lösungen aufzuarbeiten“. Weiters sei die „offene Gestaltung“ des Projektes ein großer Pluspunkt: Zu Worte kommen sowohl Unternehmen als auch die Bürger selbst. In Bezug auf die Energieversorger werden Know-how und Erfahrungswerte der KELAG Wärme GmbH und der Wien Energie genutzt. Die Projektdauer wurde für drei Jahre inklusive zweijähriger Evaluierungsphase angesetzt. Mit der operativen Umsetzung des Projektes wurde im Oktober 2015 begonnen. 

Die KELAG Wärme GmbH in Wien
Die KELAG Wärme GmbH betreibt in Wien mehr als 420 Heizzentralen. Im Bereich der Grillgasse - Haufgasse betreibt sie ein Fernwärmeversorgungssystem und liefert jährlich rund 21.200.000 kWh Wärmeenergie für Heizzwecke und zur Warmwasseraufbereitung an ihre Kunden.

*Mitglieder des Lenkunsausschusses (siehe Foto oben):
Michael Ludwig (Wohnbaustadtrat), Robert Bauer (Werksleitung Siemens Wien Simmering), Julia Girardi-Hoog (Magistrat der Stadt Wien MA 25), Brigitte Bach (Leiterin des Energy Departements des AIT), Rudolf Patschg (Geschäftsführer Sycube Informationstechnologie), Barbara Novak (Abgeordnete zum Wiener Landtag), Gerald Gregori (Leiter Post Logistik Services), Wilhelm Haberzettl (Vorstandsdirektor BWS-Gruppe), Bernhard Jarolim (Magistratsleiter der Stadt Wien MA 25), Adolf Melcher (Geschäftsführer KELAG Wärme GmbH) und Robert Grüneis (Vorstandsdirektor Wiener Stadtwerke).

 


21.06.2016
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
Mitarbeiter Portraitfoto
Geschäftsführung
„Durch beträchtliche Energieeinsparungen sollen die Bewohner finanziell entlastet, die Lebensqualität verbessert und der Klima- und Umweltschutz weiter forciert werden“.
Adolf Melcher, Gechäftsführer
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-