Erfolgreiche Partnerschaft mit Oberösterreichs größtem Immobilienunternehmen

23.05.2013

Die WAG, Oberösterreichs größtes Immobilienunternehmen, feierte im Zuge einer großen Jubiläumsfeier ihr 75-jähriges Bestehen.

Insgesamt 25.579 errichtete Wohnungen, 1,4 Millionen vermietete Quadratmeter plus 60.000 Quadratmeter Gewerbefläche - die Bilanz der Wohnbaugesellschaft WAG zum 75-Jahr-Jubiläum kann sich sehen lassen. Bereits im Jahre 1967 schließt die WAG mit dem Vorgängerunternehmen der heutigen KELAG Wärme GmbH den ersten Wärmelieferungsvertrag ab. Damit wurde der Grundstein für eine mittlerweile schon über 45 Jahre andauernde erfolgreiche Partnerschaft im Bereich der Wärmedienstleistungen gelegt.

 
Gäste der Jubiläumsfeier: Franz Josef Stromberger  (Leiter Projektentwicklung KELAG Wärme GmbH), Wolfgang Schön (Geschäftsführer WAG), Günther Stückler (Geschäftsführer KELAG Wärme GmbH), Johann Eisner (Geschäftsführer WAG), Adolf Melcher (Leiter Vertrieb Österreich KELAG Wärme GmbH), Werner Dreschl (Vertriebsleiter Oberösterreich KELAG Wärme GmbH).

Was 1938 als Wohnungs-Aktiengesellschaft der Reichswerke Hermann Göring begann, ist zu einem der größten Immobilienunternehmen Österreichs geworden. Ganze Stadtviertel, wie Spallerhof in Linz und Münichholz in Steyr, tragen die Handschrift der WAG Wohnungsanlagen GmbH. Die Partnerschaft zwischen WAG und KELAG Wärme GmbH hat in Linz begonnen und wurde in weiterer Folge auf gemeinsame Projekte in Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg ausgedehnt.
Insgesamt versorgt die KELAG Wärme GmbH rund 16.000 von der WAG verwaltete Wohnungen mit sauberer Wärme. Neben Wärmeversorgung, Wartung sowie Instandhaltung führt die KELAG Wärme bei über 11.000 Wohnungen auch ein Wohnungsservice durch: „Braucht ein Mieter oder Eigentümer Unterstützung, ist die Servicemannschaft der KELAG Wärme sofort zur Stelle“, betont Geschäftsführer Günther Stückler.

90 Prozent der WAG-Wohnungen heizen bereits umweltfreundlich
Umwelt- und Klimaschutz sind für WAG und KELAG Wärme seit jeher wichtige Kriterien für eine nachhaltige Wärmeversorgung. Wurden anfangs vor allem Heizöl schwer und andere fossile Energieträger eingesetzt, sind es heute primär industrielle Abwärme und Biomasse. Nahezu 90 Prozent aller von der KELAG Wärme versorgten Wohnungen der WAG nutzen für das Heizen und teilweise auch für die Warmwasserbereitung diese umweltfreundliche Wärmeversorgung. „Dort, wo noch fossile Energieträger zum Einsatz kommen, entwickelt die KELAG Wärme gemeinsam mit der WAG und Partnern neue Projekte, um den Anteil an klimaschonend beheizten Wohnungen weiter zu steigern“, so Vertriebsleiter Adolf  Melcher. „Durch diese Maßnahmen werden bereits heute über 14 Millionen Liter Heizöl jährlich eingespart, was einer Reduktion des klimaschädlichen CO2 von rund 36 Millionen Kilogramm pro Jahr entspricht.“ Aber auch die Versorgungssicherheit wird bei der KELAG Wärme großgeschrieben. Dafür sorgen eine vorausschauende Instandhaltung sowie motivierte und bestens ausgebildete Mitarbeiter.

WAG feierte im afo in Linz
Über 200 Gäste kamen in das afo architekturforum anlässlich der 75-Jahre-WAG-Jubiläumsfeier. „Die WAG wird mit architektonischer Qualität, technischer Innovation und guter Nachbarschaft assoziiert. Jeder sechste Wohnungssuchende in Linz ist deswegen bei der WAG gemeldet“, so WAG-Geschäftsführer Wolfgang Schön nicht ohne Stolz.
Zum Jubiläum gratulierten Vizebürgermeister Klaus Luger, Wohnbau-Landesrat Manfred Haimbuchner und VP-Klubobmann Thomas Stelzer in Vertretung des Landeshauptmanns. Mitgefeiert haben auch der Linzer Stadtentwickler Gunther Amesberger, Stadtplaner Wolf-Dieter Albrecht, Architektenkammer-Präsident Rudolf Kolbe, Günter Geyer (Wiener Städtische), Linz AG-Chef Alois Froschauer sowie viele Architekten, darunter Franz Riepl, Sabine Pollak, Max Luger aus Wels (Luger & Maul) und Holzgeschoßbau-Experte Hubert Riess. Von der KELAG Wärme gratulierten Geschäftsführer Günther Stückler, Adolf Melcher, Franz Stromberger und Werner Dreschl. Als Jubiläumsgeschenk überreichte die KELAG Wärme der WAG die erste Wärmerechnung aus dem Jahre 1967.

Terminaviso - Ausstellung zum Jubiläum
Die Hamburger Architekturhistorikerin Sylvia Necker ist Kuratorin der Ausstellung „Wohn(ge)schichten“ im afo architekturforum oberösterreich, Herbert-Bayer-Platz 1 in Linz, in der der Wohnbaukonzern WAG seine 75-jährige Geschichte entrollt. Die Schau ist mit vielen historischen Fotos und dem Stilmittel von Umzugskartons gestaltet, Symbol für Wohnen. Öffnungszeiten: bis 15. Juni Mi.– Sa. von 14 – 17 Uhr, Fr. 14 – 20 Uhr.
Infos unter www.wag.at

 


23.05.2013
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-