KEW wird zukunftsfit durch digitale Anwendungen

22.01.2019

Die KELAG Energie & Wärme GmbH digitalisiert die Beauftragung und Dokumentation der Arbeitseinsätze ihrer rund 85 Servicetechniker.

 
 
Das Thema Digitalisierung wird neben den zahlreichen Digitalisierungsprojekten in der Kelag auch in der KELAG Energie & Wärme immer wichtiger. Mit der digitalen Beauftragung und Dokumentation von Instandhaltungs-, Wartungs-, Service- und Störungseinsätzen ihrer rund 85 Servicetechniker setzte die KEW dabei 2018 einen Meilenstein.

„Um zukunftsfit zu bleiben, beschäftigen wir uns aktiv mit den Themen Digitalisierung, neue Trends und Technologien. Bis vor Kurzem wurden in der KEW die Tätigkeiten sowie der zeitliche Arbeitsaufwand unserer rund 85 Servicetechniker noch ausschließlich mittels Papier-Serviceberichten dokumentiert. Konkret wurden jährlich österreichweit knapp 60.000 Berichte erstellt, eingescannt, mittels automatisierter Texterkennung (OCR) gelesen, nachbearbeitet und über diverse Schnittstellen im SAP verarbeitet und anlagenspezifisch dokumentiert“, berichtet Projektleiter Peter Rader. 

Im Rahmen des Projekts „Mobile Service KEW“ wurde dieser Prozess mit der mobilen Plattform „Movilizer und SAP-PM“ nun vollständig digitalisiert. Peter Rader: „Ab sofort werden alle Arbeitseinsätze unserer Servicetechniker in elektronischen Serviceaufträgen dokumentiert und zurückgemeldet.“ Die Erstellung dieser Aufträge erfolgt direkt im SAP-PM und durch Synchronisation werden sie an den mobilen Client übertragen, von den Servicetechnikern mobil bearbeitet und wieder direkt nach SAP-PM zurücksynchronisiert. Die finalen Ergebnisse stehen für Dokumentations-, Analyse- und Auswertezwecke und bei Bedarf für weitere Bearbeitungen wie z. B. die Weiterverrechnung von Dienstleistungen an den Kunden zur Verfügung.

Im nachfolgenden Film wird als praktisches Beispiel der Ablauf und die Dokumentation einer Schachtwartung dargestellt. Die KEW betreibt rund 800 km Wärmenetze mit ca. 1.600 Schächten, die regelmäßig gewartet und instandgehalten werden müssen.

Mit Beginn 2019 gehen auch die Servicetechniker der Töchter und Beteiligungsgesellschaften Biowärme Imst (BWI) und Bioenergie Pongau (BEP) mit diesem System produktiv.
 


22.01.2019
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme und Warmwasser, wie man sich es wünscht: kostengünstig, einfach und stets zu Diensten!
Energie-Contracting

Energie-Contracting

Gemeinden, Wohnbaugesellschaften, Industrie und Gewerbe profitieren von unseren umfassenden Servicepaketen für Heiz- und Energiezentralen.
Zertifizierungen

Zertifizierungen

Die KELAG Wärme GmbH setzt auf kontinuierliche Verbesserung. Mit ihren fünf Managementsystemen zählt sie zu den Vorreitern in der österreichischen Wärmebranche.
Jetzt Kunde werden!

Jetzt Kunde werden!

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden rund um das Thema Energie persönlich und kompetent informiert werden. So finden Sie Ihren individuellen Ansprechpartner!
  • Unternehmen
  • Fernwärme
  • Energieservice
  • Klimaschutz
  • Selfservice
  • Jobs
  • Info
  • Kontakt
Trennlinie
Mit Fernwärme und zahlreichen individuellen Energieservicelösungen ist die KELAG Energie & Wärme GmbH der größte Wärmeanbieter in Österreich

kelmin GmbH: Energiekostenabrechnung und Digitalisierung von Gebäuden für Wohnbau, Städte und Gemeinden.
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Störungsdienst
Downloads
Kontakt
Abbuchungsauftrag
Rückrufservice
Zählerstandsmeldung
KELAG Energie & Wärme Claim
-